Der Verein „Les Amis de la Maison Rurale de l’Outre-Forêt“

Die Abkürzung AMROF bedeutet Amis de la Maison Rurale de l’Outre-Forêt [Verein der Freunde des Bauernhofmuseums]. Er wurde 1988 auf Initiative von Jean-Laurent Vonau, damals Mitglied des Generalrates für den Kanton Soultz-sous-Forêts, gegründet. Sein Zweck besteht ganz einfach in der Bewahrung und Förderung des Kulturerbes der Region Outre-Forêt in seinen verschiedenen Bereichen (Wohn- und Arbeitsumfeld, Traditionen, überliefertes Fachwissen, Trachten usw.).

 

Die Aufgaben des Vereins AMROF

Der Verein ist Eigentümer der Sammlungen und erfüllt das Bauernhofmuseum durch zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen im Laufe des Jahres mit Leben. Er bietet auch Führungen und Lern-Workshops für Erwachsene, Familien, Kinder oder Schülergruppen an.

Die Zusammensetzung des Vereins

Der Verein „Les Amis de la Maison Rurale de l’Outre-Forêt“ besteht aus zwei Gremien: dem Vorstand (mit dem/der 1. und dem/der 2./3. Vorsitzenden, Kassenwart und Schriftführer) sowie dem Komitee.

 

Vorstandsmitglieder

  • Vorsitzende : Nathalie MARAJO-GUTHMULLER
  • 1. stellvertretender Vorsitzender: Robert HITTER
  • 2. stellvertretender Vorsitzender: Bernard MORI
  • 3. stellvertretender Vorsitzender: Alfred REDELSPERGER
  • Kassenwartin: Marthe RINCKEL
  • stellvertretender Kassenwart : Fernand LETZELTER
  • Schriftführerin: Sonya HIRTENBERGER
  • stellvertretender Schriftführer: Bernard ZIPPER
  • Beisitzerinnen: Irène BEYER, Elisabeth DOSSMANN, Denise KAYSER.

 

Mitglieder des Komitees

  • Gilbert ABERT
  • Françoise EPPINGER
  • Arlette FINCK
  • Marie-Noëlle GRANJON
  • Didier KLEIN
  • Laurence KLEIN-MAURER
  • Michelle SCHWOERER
  • Jean-Laurent VONAU
  • Cécile WEBER

Ehrenpräsident : Jean-Laurent VONAU

Die Clubs des Vereins

Um das Kulturerbe der Region Outre-Forêt und des ländlichen Elsass mit Leben zu erfüllen, möchte der Verein durch Kurse und praktische Arbeit überliefertes Wissen erlernen bzw. sich darin weiter verbessern.
Außerdem treffen sich drei Clubs ganzjährig von September bis Mai/Juni:

  • Elsässischkurse: montagabends ab 18.00 Uhr. Kursleiter: Serge Rieger und Freddy Viebach-Mall (06 80 00 96 13).
  • Kreuzstich- und Stickereiclub: mittwochabends in geraden Wochen um 20.00 Uhr. Leiterin: Denise Kayser (03 88 54 72 48).
  • Intarsienkunst-Club: freitagabends um 20.00 Uhr. Leiter: Alfred Redelsperger (03 88 80 55 10).